Las Vegas

Las Vegas

Zu wissen, wer du bist und welche Stärken und welche Möglichkeiten du in dir trägst, bringt dich in Verbindlichkeit mit dir, sodass dein Potenzial sich frei entfalten kann. Was bist du bereit, dafür zu tun?

Was geschieht, wenn das Potenzial eines Menschen sich nicht verwirklichen kann, keinen Ausdruck findet? Was, wenn es ihm nicht gelingt, eine Verbindung zu sich herzustellen?
Er ist nicht in der Lage Anteil zu nehmen. Er kann durchaus Kontakte zu seinem Umfeld haben, er kann Überlebens- und Verhaltensstrategien entwickeln, doch wirklich berührt, genährt und belebt, wird er dadurch nicht, denn es erreicht ihn nicht, es findet kein wirklicher Austausch statt. Das Leben wird zum Spiel, es ist alles fiktiv, alles um ihn herum geschieht … doch er nimmt nicht teil.

Es frustriert, sich nirgends wirklich zugehörig zu fühlen, isoliert, ein "einsamer Wolf" zu sein und es macht wütend.

Las Vegas, am Abend des 1. Oktober, eröffnet Stephen Paddock das Feuer, beendet das Spiel auf seine Weise … game over, er hat verloren und er weiß es. Doch er ist keine No-Name Nummer mehr, denn er hat etwas hinterlassen, weshalb man ihn nicht vergessen wird …

Deine Yanara,
die sich wünscht, dass Menschen im Miteinander anteilnehmend ihren Ausdruck finden.