Das größte Geschenk, das du dir machen kannst, ist deine Bereitschaft, dich deiner Angst zu stellen. Dein Herz ist der Transformator. Der Weg in die Freiheit, geht durchs Herz. Du wirst deine Gefühle annehmen dürfen, bevor du sie loslassen kannst.

Durch die Angst – Fahrplan für Krisenzeiten


• Gibt es existenzielle Themen in deinem Leben, die du gerne hinter dir lassen würdest, doch du weißt nicht wie?

• Hast du das Gefühl trotz ganzem Einsatzes und vollkommener Bereitschaft zur Veränderung, in regelmäßig, zyklischen Abständen in derselben Not zu landen?

• Erlebst du, dass gewisse Themen, je mehr du versuchst sie loszulassen, umso stärker an dir zu kleben scheinen - fast wie Pech und Schwefel?

Wenn dem so ist, gibt es wahrscheinlich ein paar Missverständnisse in deinem Leben, die aus dem Weg geräumt werden können.

Auf deinem Weg durchlebst du Umbruchphasen, in denen du aus alten Erfahrungen heraustrittst, und Kraft deiner Absicht Vernetzungen zu neuen Erfahrungsräumen bewirkst. 

Es entstehen neue Wege –  dein Energiesystem befindet sich im Umbau. 

Die alte Form löst sich auf, damit eine neue entstehen kann. Das Chaos, in dem du dich dabei teilweise befindest, ist der Beginn einer neuen Ordnung. Dies erzeugt Unsicherheit und Angst.

Auf deinem Weg durchlebst du Umbruchphasen. Neue Wege entstehen – dein Energiesystem befindet sich im Umbau. Die alte Form löst sich auf, damit eine neue Struktur entstehen kann. Das Chaos, in dem du dich dabei teilweise befindest, ist der Beginn einer neuen Ordnung. Dies erzeugt Unsicherheit und Angst. Doch das muss nicht so bleiben. #persönlichkeitsentwicklung #angst #transformation #loslassen

Werte deine Verunsicherung nicht als Versagen.

Söhne dich mit deinen Erfahrungen aus, damit du sie hinter dir lassen kannst und nicht an ihnen kleben bleibst. Sei dabei klar in deiner Ausrichtung. Visualisiere, was du erschaffen willst. Stelle dir vor, wie es sich anfühlt, wenn es Realität geworden ist. Bist du krank, stell dir vor, wie es sich anfühlt, wenn dein Körper vollkommen gesund ist. Fühle die Freude, wenn du deiner Familie davon erzählst. Bitte Spirit um klare Impulse für deine nächsten Schritt.

Um die Form und Ausrichtung deines Energiesystems zu verändern, muss sich die äußere Struktur teilweise auflösen.

Beginnt sich deine Sicherheit im Außen aufzulösen, ist das ein klares Zeichen, dass du dich in einer solchen Umbruchphase befindest.

Ziel dabei ist, die im Außen gebundene Energie, die dein System sicher und stabil in der alten Form hält, nach innen in dein Zentrum zu verlagern. Dies geschieht, um dich in der Ruhe und Sicherheit deiner Ich Bin Präsenz zu verankern.

Das bedeutet nicht, dass du deinen Personalausweis verbrennen, deinen Job kündigen und aus deiner Beziehung aussteigen sollst! Doch es bedeutet, dass du unabhängiger von deinem Umfeld wirst und deine Schritte gehen kannst, auch wenn sie nicht dem Fahrplan deines bisherigen Lebens entsprechen.

Um neue Wege zu gehen, völlig neue Erfahrungen in deinem Leben zu etablieren, brauchst du eine satte Verwurzelung in deiner Mitte.

Das größte Geschenk, das du dir machen kannst, ist deine Bereitschaft, dich deiner Angst zu stellen. Denn die Umstrukturierung geschieht so oder so. Doch du kannst sie dir erleichtern, dich ihr hingeben, indem du den Widerstand dagegen aufgibst.

Dazu kannst du in Gedanken folgenden Satz formulieren: „Ich bekunde hiermit meine Absicht, mich meiner Angst zu stellen. Ich lasse los.“ Sprich es laut oder formuliere es in Gedanken mit der Intensität deines ganzen Gefühls.

Die 1. Phase beginnt mit dem Eintauchen auf den Grund deiner Angst.

Ein Erlebnis in der Jetzt-Zeit aktiviert deine alten gespeicherten Ängste und bringt die, in deinen Energiekörpern festgehaltenen Gefühle, ins Fließen. 

Es geht los! Die Angst darf weichen. Raum geben für ein größeres Selbstverständnis. Denke groß! Öffne in Gedanken den Raum für allumfassende Lösungen. Verbinde dich mit dem Lösungsfeld. Nimm deine Angst an. Sie zeigt dir, wo der sichere Boden fehlt. 

Du wirst deine Angst nicht loswerden, solange du sie verurteilst. Dein Herz ist der Transformator. Der Weg nach draußen in die Freiheit, geht durchs Herz.
Deine Angst, deine Trauer, deinen Zorn usw. wirst du annehmen und fühlen dürfen, bevor du sie loslassen kannst. Da führt kein Weg dran vorbei.

Erlaube dir zu fühlen, was du fühlst, UND lass die Gefühlsinhalte durch dich hindurch rauschen. Gib ihnen nicht zuviel Energie, denn das würde sie unnötig aufladen und mit Bedeutung nähren.

Versuche nicht zu kontrollieren. Definiere nicht, werte nicht, lass es sein. Wenn du es doch tust, wovon ich ausgehe :-), nimm dich in den Arm, verurteile dich nicht und lach' mit dir. Öffne dich für Lösungen, auch wenn du noch nicht weißt, wie sie aussehen.

Deine Bereitschaft dich deinen Ängsten und Verletzungen zu stellen und deine klare Absicht in Liebe, öffnet dein. Deine Absicht hilft dir, Die Enge, in der du dich befindest zu weiten, dir mehr Raum zu geben, sodass neue Einsichten, Erkenntnisse und vor allem, wunderleichte Lösungen zu dir finden.

Was du wissen darfst, wenn du dein Leben von Grund auf neu ausrichten willst.

Aus dem Missverständnis heraus, diesen Abschnitt des Prozesses als Versagen zu werten, resultiert oft der verzweifelte Versuch, Kontrolle über die Situation zu gewinnen, und etwas zu tun, was vermeintlich Sicherheit im Außen schenkt, weil die Spannung in dir unerträglich scheint. 

Du darfst die alte Erfahrung aussöhnen, sie nicht mehr als Versagen werten und die Situation so, wie sie ist, erst einmal annehmen. Deine Anteilnahme dir selbst gegenüber, öffnet deine innersten Räume, so dass dein Selbstvertrauen dort einfließen kann. Aus deinem Vertrauen in dich selbst, entsteht deine gefühlte Sicherheit. 

Du wirst neu vernetzt, daraus ergeben sich unzählige Möglichkeiten.
Solltest du versuchen auf die alte Art und Weise zuzupacken, wirst du damit schwerlich Erfolg haben. Das alte Reaktionsmuster läuft ins Leere, denn wie du dich vielleicht erinnerst, die alten Erfahrungs- und Resonanzräume sind zusammengefallen. Du befindest dich in einer Umbruchphase.

Während der Umbaumaßnahmen befindest du dich zeitweise im Schwebezustand und ebenso im freien Fall. JETZT NICHT FESTHALTEN! Eingreifen, kontrollieren unterbricht den Prozess. Festhalten verhindert den Lösungsprozess. Betrachte deine Unsicherheit als Potenzial zur Neuorientierung. 
Sobald du dich von deinen Bewertungen gelöst hast, kommen Lösungen auf dich zu. Du bekommst Hinweise aus deinem Umfeld, deine Wahrnehmung öffnet sich für Chancen und Möglichkeiten, für die du vorher noch nicht offen warst. Das Universum kommt auf dich zu. Du darfst es umarmen.

Energetisch betrachtet erinnert ein geschwächtes Energiesystem fast ein wenig an Schweizer Käse. Es finden sich jede Menge Löcher darin ☺  Die Löcher im Energiesystem eines kranken Wesens stehen für fehlende Inhalte, wie zum Beispiel mangelnde Wertschätzung, mangelnde Anerkennung oder mangelnde Selbstfürsorge. Im Bereich dieser Einfallslöcher sind wir für Abwertung empfänglich – wir schwingen niederfrequent, ein gefundenes Fressen für jede Art von Krankheitserregern.
Deine Reise nach Hause: Zusammenbruch - innere Wende - Neuanfang. Ein etwas anderer Blickwinkel auf unsere größte Angst.
Vor lauter Funktionieren wollen bleiben unsere Gefühle oft auf der Strecke. Die Folge davon ist, uns fehlt die gefühlsmäßige, unseren Bedürfnissen entsprechende, Orientierung :-( Warum es wichtig ist, deine Gefühle vollkommen anzunehmen und was du tun kannst, um sie wieder ins Fließen zu bringen, erfährst du in diesem Blogartikel.
Fehlt dein Feuer, dein inneres „Warum“, geht dir der Brennstoff aus. Logische Konsequenz, du brennst aus.