So komme ich meinen Gedankensätzen und den dahinter liegenden Überzeugungen auf die Spur. #mindset #psychologie #gedankensätzeerkennenundlösen #selbsterkenntnis #persönlichkeitsentwicklung

Gedankensätze – So erkennst du deine blinden Flecken

Negative Glaubenssätze – Mit dir ehrlich sein macht vieles leichter. 

Negative Überzeugungen zu erkennen ist eine Sache, sie loszulassen, eine andere. Manche von ihnen, scheinen an uns zu kleben, wie Pech und Schwefel. Wenn du das auch so erlebst, bedeutet das, du hast den "richtigen" Positiv-Denken-Ratgeber noch nicht gefunden? Nö, nicht wirklich!

Meiner Erfahrung nach reicht es nicht aus, negative Gedankensätze in positive Affirmationen umzuwandeln, um danach, mit diesen in Dauerschleife unser Gehirn zu beschallen.

Denn ob mit positivem oder negativem Vorzeichen – Gedankensatz bleibt Gedankensatz. Dein Gefühl entscheidet, ob er bei dir bleibt, sich zu dir gesellt oder weiterzieht.

So kommst du deinen unbewussten Überzeugungen auf die Spur. Anleitung #mindset #gedankensätzeloslassen #gedankensätzeerkennen #selbsterkenntnis #loslassen #psychologie #selbstwert
  • Deine Gefühle füllen deinen Gedanken mit Wert.
  • Intensive Gefühle erzeugen eine starke Ladung. Ein starkes positives Gefühl verankert deinen Gedanken und das dazugehörige Möglichkeitsfeld wertschätzend in deinem Herzen.
  • Ein starkes negatives Gefühl, welches du mit liebevoller Akzeptanz betrachtest, verliert seine Ladung. Dein Herz ist der Transformator. Es neutralisiert die „negative“ Energie. Danach steht dir diese frei und wertschöpfend wieder zur Verfügung.
  • Bewertest du deine nicht so angenehmen Gefühle, wirkt die Bewertung wie ein Deckel und die negative Ladung findet keinen Ausgang.
  • Gibst du einem Gedanken keine Bedeutung, erhält er keine Ladung … fliegt einfach weiter. Manchmal das Beste, was du tun kannst. Manchmal nicht …
  • Welchen Gedanken erlaubst du zu viel Bedeutung? Welchen Gedanken schenkst du nicht genügend Bedeutung? #mindset #achtsamkeit #persönlichkeitsentwicklung #psychologie #gedankensätzeloslassen #gedankensätzeerkennen #überzeugungenloslassen

    Um deine innere Einstellung und deinen Selbstwert nachhaltig zu verändern, sei ehrlich mit dir.

    Bereit für deine blinden Flecken?

    Schau dir sowohl den Minus- als auch den Plus Pol deiner Überzeugung an. Denn oftmals ist der Blick auf unsere negativen Gedankensätze einseitig.

    Bedenke: Sind wir nicht einig mit uns, sind wir gespalten. Gespalten in einen Plus- und einen Minus Pol. Wir tragen das Kreuz als Symbol des Leidens in uns – die Spaltung von Himmel und Erde (horizontal) von männlich und weiblich (vertikal). Aufgrund unserer Spaltung kommen Denken, Fühlen, Handeln und Sein nicht miteinander in Einklang. 

    So komme ich meinen Gedankensätzen, Überzeugungen und blinden Flecken auf die Spur: 

    Nehmen wir den Gedankensatz „Ich genüge nicht.“ Dieser Gedankensatz ist im Minus-Pol (es mangelt mir an etwas) angesiedelt. Er kommt jedoch niemals alleine daher.

    Der dazugehörige Plus Pol, den wir gerne verstecken, trägt die Überzeugung: Ich bin zu viel.

    „Zu viel“ kann bedeuten, dass wir uns als Last für andere empfinden.

    Ebenso kann es meinen, ich bin mehr als alle anderen.

    Es kann die Überzeugung beinhalten: Ich werde in meiner großen und unvergleichlichen Weisheit von den kleinen Lichtern um mich herum einfach nicht erkannt. ☺. 

    Eine andere Variante von „Ich genüge nicht,“ ist die Überzeugung nichts ist gut genug für mich, ich habe Besseres verdient.  Denn eigentlich bin ich besser als alle anderen!

    Fühlen wir uns klein und ungenügend, neigen wir dazu, andere abzuwerten, um uns aufzuwerten. Hält nur nicht lange, denn es ist alles nur geklaut.

    Wir schämen uns wegen unserer Überheblichkeit und werten uns deswegen ab – plustern uns also erst auf, um kurze Zeit darauf wieder in uns zusammenzufallen. Hinter dem negativen Gedankensatz „Ich genüge nicht,“ steckt also ein dickes Vergleichsthema. Mit Affirmationen wie: „Ich bin genug.“ Oder „so wie ich bin, bin ich richtig“ und Ähnlichem, klären wir die tieferliegende Ursache nicht. 

    Wichtig ist, dass du dir alle Gefühle zum Thema Vergleich erlaubst. 

    Sowohl Gefühle der Überheblichkeit und Überhöhung, als auch Gefühle des Neids und der Abwertung. Erst wenn wir alles gefühlt und angenommen haben, können wir es in unserer Mitte ausbalancieren und heilen; kommt unser Handeln, Fühlen und Sein miteinander in Einklang.

    So komme ich meinen Gedankensätzen und den dahinter liegenden  Überzeugungen auf die Spur. #mindset #psychologie #gedankensätzeerkennenundlösen #selbsterkenntnis #persönlichkeitsentwicklung

    Hast du einen Gedankensatz erkannt, schreibe ihn mit all seinen unterschiedlichen Ausprägungen auf und fühle in jede hinein. Benutze dazu Brainstorming. Zu welchen Sätzen fühlst du eine Resonanz?

    Zum Beispiel: Ich werde nicht gesehen. 

    • Ich sehe mich nicht • Ich schenke mir keine Beachtung • Ich bin nicht von Bedeutung • Ich schenke anderen keine Beachtung • Ich sehe dich nicht • Ich gehe nicht auf meine Bedürfnisse ein • Du hast dich um mich zu kümmern! • Ich gehe nicht auf die Bedürfnisse anderer Wesen ein. • Es hat sich alles nur um mich zu drehen. • Ich gehöre nicht dazu • Mit dir/mit euch will ich nichts zu tun haben. • Ich habe keine Verantwortung. 

    Erlaube dir, zu fühlen, was du fühlst, damit die negative Ladung – dein Urteil – sich lösen kann. Danach kannst du die entsprechen Sätze in positive Verstärker umformen. 

    Frage dich bei all deinem Handeln und Sein: „Was würde die Meisterin/der Meister in mir jetzt tun?“ Und dann handle danach. Es ist deine Absicht, die zählt. Nicht die Absicht, Gutes zu tun, nicht die Absicht, andere Menschen von deinen Wertvorstellungen zu überzeugen. Sondern deine Absicht Licht zu sein, in dieser manchmal etwas düsteren Welt.  

    Yanara

    Weitere Blogartikel:

    Auf deinem Weg durchlebst du Umbruchphasen. Neue Wege entstehen – dein Energiesystem befindet sich im Umbau. Die alte Form löst sich auf, damit eine neue Struktur entstehen kann. Das Chaos, in dem du dich dabei teilweise befindest, ist der Beginn einer neuen Ordnung. Dies erzeugt Unsicherheit und Angst. Doch das muss nicht so bleiben. #persönlichkeitsentwicklung #angst #transformation #loslassen
    Information kann sowohl gefühlsmäßig vermittelt, als auch in Träumen, Bildern, Sprache oder Bewegung transportiert werden. Welcher Zugang entspricht dir?
    Worauf will dich dein Zweifel hinweisen? Wo fehlt dir innere Sicherheit? Welche Schritte kannst du konkret gehen, um ein Gegengewicht zu deiner Unsicherheit zu erschaffen, eine neue Betonung zu bewirken? Wie kannst du deine Guthabenseite auffüllen?
    Dies ist eine Einladung! Eine Einladung, dich aus deinem bisherigen Vorstellungsrahmen fallen zu lassen …  mitten hinein in dein unbegrenztes Schöpfer- und Liebespotenzial. Die nächste Master Class Heilung startet am 19. Oktober 2019. #heilerausbildung #heilung #selbstheilung #selbstermächtigung #spirituelleserwachen #meisterschaft
    Was du beachten darfst, um die Dramen aus deinem Leben zu entlassen. Warum es dabei wichtig ist, vieles nicht mehr so persönlich zu nehmen.
    Es ist keine Option Angst zu verleugnen. Doch lass dich nicht von ihr vereinnahmen. Wie dir das gelingt, erfährst du in diesem Artikel.