Portaltage – August 2020: worauf ich meine Aufmerksamkeit richte.

Portaltage August 2020

23. August 2020

Das Thema des heutigen Tages und worauf ich meine Aufmerksamkeit richte: 


Wissen wird zur Grundlage für Heilung: Das Tun braucht seine Struktur.


Aus tief gefühltem verinnerlichten Wissen entsteht Weisheit. 

Wir können viele schlaue Bücher lesen, doch es bringt uns nicht weiter, wenn wir das Wissen nicht anwenden. Erst wenn wir unser Wissen in die Umsetzung bringen, unsere eigenen Erfahrungen damit machen, es begreifen, wird es zu unserem eigenen Wissensschatz.

Um in ein größeres Verständnis zu kommen, brauchst du die Bereitschaft, 

Dinge aus unterschiedlichen Blickwinkeln heraus zu betrachten. 

Erlaubst du dir, dich nicht nur mit Ansichten und Menschen zu begnügen, die dich in deiner Sichtweise bestätigen?


Die Größe menschlichen Bewusstseins kannst du daran erkennen, wie vielen unterschiedliche Sichtweisen ein Mensch begegnen kann, ohne sich davon bedroht zu fühlen.

 

Die wirklich Bedrohung kommt jedoch nicht von außen. Der Krieg findet im Innern statt. 

Erkennst du dich in deiner Liebe an, hast du ein Gefühl für die Größe und Weite deines inneren Raumes, bist du in dir Zuhause, ganz präsent und selbsterfüllt, kann dich niemand vereinnahmen. 

Aus der Größe und Weite deines inneren Raumes heraus, fühlst du dich nicht in Ecke gedrängt. Sondern kannst alle unterschiedlichen Blickwinkel in Ruhe betrachten und aus deiner Herzkraft heraus wählen, welche Priorität du ihnen gibst.


Das Tun braucht seine Struktur. 


Richten wir unser Handeln allein nach einem äußeren Ziel aus, tun wir also etwas nur, um etwas im Außen zu erreichen, vergessen wir unser inneres Reich. Wir verlieren die Wertschätzung für unseren inneren Reichtum

Auch ist es wichtig, die Struktur für unser Handeln immer wieder neu lebendig an unsere Bedürfnisse anzupassen. Nichts bleibt, wie es war. Du bist es wert. 

Wir wachsen und entwickeln uns. Dabei befinden wir uns in einem ständigen Austausch mit unterschiedlichsten Bewusstseinsfeldern, bewusst oder unbewusst. Wir werden beeinflusst, so oder so.

Die gute Nachricht ist: Du kannst wählen, welchen Einfluss du nimmst.

Es fällt mir nicht leicht, zu sehen, wie Menschen sich an Handlungs-, Gewohnheits-, Glaubens- und Vorstellungsstrukturen festhalten und sich gleichzeitig gefangen halten – eine starre äußere Struktur, gleich einem Gefängnis – in der Hoffnung, sich vor bedrohlichen äußeren Einflüssen schützen zu können. 

Und manchmal erkenne ich dieses Verhalten auch an mir. 

Was ich in so einem Fall tue? Atmen und mich ganz dolle lieb haben, so wie ich gerade bin. Zur Erinnerung noch einmal der Link zur Herz- und Gehirnkohärenz. https://yanara.de/blog/herz-gehirn-kohaerenz-technik/

Portaltage – August 2020: worauf ich meine Aufmerksamkeit richte.

n diesem Artikel möchte ich dir eine Technik vorstellen, die Herz und Gehirn miteinander in Kohärenz bringt. Entwickelt wurde diese Technik am Heart-Math-Institute in Kalifornien. Ich liebe sie, weil sie supereinfach und dabei gleichzeitig ungeheuer effektiv ist. #herzgehirnkohärenz #technik #achtsamkeit #potenzialentfaltung #yanarahein #bewusstsein
Hast du eine kristallklare Vision? Setzt du dir Ziele, dir dir auch wirklich entsprechen? In diesem Artikel findest du praktische Tipps, die dir helfen deine ganz persönlichen Ziele zu finden und nachhaltig zu erreichen. #jahresbeginn #vision #ziele #2020 #achtsamkeit #persönlichkeitsentwicklung #bewusstsein #spiritualität #zieleerreichen #zielsetzung